Wie auch Daten anderer Anwendungen sollten Sie Ihre Scribble Papers-Daten regelmäßig sichern!


Für die Daten wird ein Unterverzeichnis „\Scribble Papers“ beim ersten Start der Anwendung in Ihrem Verzeichnis für „Eigene Dateien“ angelegt. Sollten Sie den vollständigen Pfad nicht kennen, können Sie ihn sich in den Einstellungen (Bearbeiten -> Einstellungen -> Reiter „Allgemein“ -> „Verzeichnis für Daten“) anzeigen lassen. Sofern Sie noch weitere Datenverzeichnisse verwendet haben, können Sie diese in dem Listenfeld einsehen. Sichern Sie folgende Dateien des Verzeichnisses:

objprps.*

(Inhaltsverzeichnis aller Ordner und Seiten inkl. der Struktur)

Fldrprps.*

(Ordnereigenschaften)

Page*.*

(Inhalte der Seiten und Seiteneigenschaften)

bookmark*.*

(Lesezeichen)

srchres.*

(gespeicherte Suchergebnisse)

keywords.*

(Stichwörter von Seiten und Ordnern)

history.*

(Speicherung des Verlaufs der angezeigten Seiten, sofern in den Einstellungen markiert)



Außer den genannten Dateien sollten in dem Verzeichnis - sofern Sie keine anderen Dateien dort abgelegt haben, wozu ich nicht rate - lediglich noch die Datei „Readme.txt“ und, falls eine laufende Scribble Papers Anwendung gerade das Verzeichnis verwendet, eine Datei „lockdir.dat“ enthalten. Diese Dateien müssen nicht gesichert werden.


Im Programmverzeichnis existieren neben den Programmdateien noch folgende Dateien, deren Sicherung ratsam, aber nicht unbedingt erforderlich ist:

scpapers.stg

(Programmeinstellungen, Fensterpositionen ...)

dirprps.*

(Einstellungen der Datenverzeichnisse)

Styles.*

(Textformate)

prnthead.rtf

(Definition der Seiteninfos im Ausdruck)


Sofern Sie explizit ein anderes Verzeichnis für die Ablage der Einstellungen definiert haben (siehe Technische / administrative Hinweise), werden diese Dateien in dem spezifizierten Verzeichnis abgelegt.

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Hilfedateien für das Qt Help-Framework erstellen