Technische / administrative Hinweise

Parent Previous Next

1.: Benutzerbezogene Einstellungen


Scribble Papers speichert standardmäßig die Programmeinstellungen, Formularpositionen und weitere anwendungsspezifische Informationen in der Datei "scpapers.stg" im Verzeichnis, in dem sich auch die Anwendung selbst befindet (typischerweise "C:\Program Files\Scribble Papers\"). Das kann in folgenden Fällen unerwünscht sein:

a) In einem Firmennetzwerk wird häufig die Strategie verfolgt, dem PC-Benutzer keinen Schreibzugriff auf die Verzeichnisse einzuräumen, in denen sich die Anwendungen befinden. In einem solchen Fall würde Scribble Papers ständig Fehlermeldungen beim Schreibversuch in die Datei ausgeben ("In die Datei ....scpapers.stg kann nicht geschrieben werden.").

b) Wenn mehrere Anwender den Rechner verwenden (und die gleiche Installation von Scribble Papers), "teilen" sich alle Anwender die gleichen Einstellungen bzw. werden die vom vorigen Anwender eingestellten Einstellungen durch die des aktuellen Anwenders wieder überschrieben.


Ein relativ einfacher Weg zur Vermeidung dieser Mißstände wäre die Nutzung der sogenannten "Registry" gewesen. Die Registry leidet jedoch unter dem Umstand, dass dort viele Anwendungen alle möglichen Daten abladen, was zum Aufblähen der Registry mit allerlei Datenmüll führt.


Stattdessen können Sie die Einstellungen von Scribble Papers aus dem Anwendungsverzeichnis heraus verlagern bzw. jedem einzelnen Anwender seine eigenen Einstellungen ermöglichen, indem Sie die Datei "scpapers.stg" im Programmverzeichnis mit einem Texteditor auf folgende Art und Weise ergänzen:


[All Users]

SettingsDir=U:\Dateien\SP Settings\


Dieser Eintrag bewirkt, dass für alle Anwender das Verzeichnis "U:\Dateien..." für die Einstellungen verwendet wird. Ein derartiger Eintrag ist sinnvoll, wenn für jeden Anwender ein eigenes Netzwerkverzeichnis verbunden wird, was für alle gleich lautet, aber dennoch auf physikalisch jeweils unterschiedliche Verzeichnisse zeigt.


[jhoetger]

SettingsDir=U:\Dateien\SP Settings\

[mmaier]

SettingsDir=C:\Documents and Settings\mmaier\Anwendungsdaten\ScribblePapers\


Diese Einträge bewirken, dass für den Anwender mit dem Benutzernamen "jhoetger" das Verzeichnis "U:\Dateien..." und für den Anwender mit dem Benutzernamen"mmaier" das Verzeichnis "C:\Documents and Settings..." für die Einstellungen verwendet wird.

Bei der Ermittlung des zu verwendenden Verzeichnisses hat ein benutzerspezifischer Eintrag Vorrang vor einem Eintrag für "All Users". Wird kein solcher Eintrag gefunden, oder aber existiert das angegebene Verzeichnis nicht, wird weiterhin das Verzeichnis verwendet, in dem sich die Anwendung befindet.


Folgende Dateien sollten Sie beim "Umzug" in ein anderes Verzeichnis für die Einstellungen kopieren:

  

scpapers.stg

(Programmeinstellungen, Fensterpositionen ...)

dirprps.*

(Einstellungen der Datenverzeichnisse)

Styles.*

(Textformate)

prnthead.rtf   

(Definition der Seiteninfos im Ausdruck)


2.: Änderung der Dateinamenserweiterung


Scribble Papers verwendet für die Speicherung der Seiteninhalte das "Rich Text Format" und speichert die Daten in Dateien mit der Namenserweiterung "scp".

Dateien mit dieser Namenserweiterung werden von Desktop-Suchprogrammen (z.B. "Copernicus Desktop Search" oder "Google Desktop Search") i.d.R. nicht berücksichtigt.

Sofern Sie ein Desktop-Suchprogramm verwenden, das Dateien im RichText-Format verarbeiten kann, und die Inhalte eines Scribble Papers Datenverzeichnisses vom Desktop-Suchprogramm berücksichtigt werden sollen, können Sie ab Scribble Papers Version 2.6.1 die Dateinamenserweiterung auf "rtf" ändern. Dazu müssen Sie die von Scribble Papers verwendeten Einstellungen für das Datenverzeichnis manuell mit einem Texteditor ergänzen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:


1.: Beenden Sie Scribble Papers.

2.: Benennen Sie alle Dateien mit der Dateiendung "scp" in dem Datenverzeichnis so um, dass sie die Dateiendung "rtf" erhalten (Hinweis: über die Windows-Eingabeaufforderung können alle entsprechenden Dateien mit einem einzigen "ren"-Befehl schnell umbenannt werden).

3.: Öffnen Sie mit einem Texteditor die Datei "dirprps.001".

4.: Suchen Sie innerhalb dieser Datei die Stelle, die die Einstellungen für das Datenverzeichnis enthält. Pro Datenverzeichnis gibt es jeweils einen eigenen Abschnitt, dieser beginnt mit einer Zeile, in der der Pfad des Verzeichnisses eingefasst in eckigen Klammern steht.


Beispiel: Sie möchten für das Verzeichnis "C:\Daten\SP_Arbeit\" die Dateinamenserweiterung auf "rtf" ändern:


[C:\Daten\SP_Arbeit\]

FullAccess=1

GroupDir=1

CollapseFldrAtStart=0

Name=Arbeit


Ergänzen Sie diesen Abschnitt um folgende Zeile:

FileExt=rtf


Wenn Sie Scribble Papers neu starten, wird für das Datenverzeichnis die Dateiendung "rtf" verwendet.


Beachten Sie folgendes:


Bei jedem Anwender, der das Datenverzeichnis verwendet, muss

     Scribble Papers in der Version 2.6.1 oder höher verwendet werden,

     der Eintrag für die geänderte Dateinamenserweiterung in der Datei "dirprps.001" vorgenommen werden.

Andernfalls würde Scribble Papers bei einigen Anwendern Dateien mit der Endung "scp", bei anderen mit der Endung "rtf" erwarten und dementsprechend leere Seiten anzeigen.


Passwort-geschützte Seiten werden in verschlüsselter Form gespeichert, die Daten sind daher - unabhängig von der Dateinamenserweiterung - für Desktop-Suchprogramme kryptisch und unbrauchbar.


Das Desktop-Suchprogramm, dass die Inhalte des Scribble Papers Datenverzeichnisses anzeigt, wird beim Öffnen der jeweiligen Datei die für die Dateiendung "rtf" zuständige Anwendung starten. In der Regel ist das "WordPad" bzw. bei einem installierten MS-Office "Word" oder andere Programme, die das RichText-Format verarbeiten können. Eine Änderung der Daten sollten Sie jedoch nur in Scribble Papers vornehmen!

Ein anderes Programm speichert die Daten ggf. in einem abgeänderten RichText-Format (ggf. in einem neueren oder älteren und/oder inkompatiblen Format), so dass die Daten in Scribble Papers nicht mehr oder nicht mehr fehlerfrei verarbeitet werden können. Eine Bearbeitung von passwort-geschützten Seiten außerhalb Scribble Papers führt unweigerlich zu Datenverlust!

Ab Version 2.6.1 ist es möglich, Scribble Papers mit der verwendeten Dateinamenserweiterung zu verknüpfen, so dass die entsprechenden Dateien standardmäßig mit Scribble Papers geöffnet werden (-> über den Windows-Explorer, -> Ordneroptionen -> Dateitypen).

3.: Anzeige eines (Firmen-)Logos


Im Start-Bildschirm sowie im Info-Bildschirm (Hilfe -> Info) können Sie ein Logo einbinden, z.B. ein Firmen-Logo. Speichern Sie dazu im Programmverzeichnis das Logo als Bitmap-Datei mit dem Namen "c_logo.bmp" ab.

Für dieses Logo können Sie auch eine Zieladresse definieren, die beim Mausklick auf das Logo aufgerufen wird (z.B. eine Web-Adresse o.ä.). Dazu muss die Adresse in der Datei für die Programmeinstellungen "scpapers.stg" mit einem Texteditor im Abschnitt [Globals] ergänzt werden.

Beispiel:

[Globals]

...

LogoURL=http://www.homepage-unserer-firma.de

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: PDF-Hilfedokumente einfach erstellen