Häufig gestellte Fragen

  1. Welches Datenvolumen kann ich mit Scribble Papers verwalten?

  2. Wie kann ich unterschiedliche „Projekte“ verwalten und die Daten voneinander separieren?

  3. Wie kann ich die Reiter im rechten Bereich ausblenden? Ich habe sehr viele Seiten in einem Ordner, und die vielen Reiter lassen zu wenig Platz für den Editierbereich.

  4. Es gelingt mir nicht, eine Text-Datei (.txt) / eine StarOffice-Tabelle / eine xyz-Datei als eingebettetes Objekt in einer Seite anders als in Symbolform darzustellen. Die Daten sollen aber in der richtigen Form, also als Text / StarOffice-Tabelle / xyz-Datei angezeigt werden. Was mache ich falsch?

  5. Ich habe von einer anderen Anwendung etwas in die Zwischenablage kopiert und möchte Sie in eine Seite einfügen. Dort erscheint dann aber
    - statt kopiertem Text eine eigenartige Grafik,
    - der Text in verstümmelter Form mit Linien, ...
    Was muß ich tun, damit der Inhalt der Zwischenablage korrekt eingefügt wird?

  6. Die Suchfunktion („Datei / Suchen“) bringt bei der Suche nach einem Text „xyz“ kein Ergebnis, obwohl ich in einer Seite eine Text-Datei als Objekt eingefügt habe, in der der Suchtext enthalten ist!

  7. Wann werden die Daten gespeichert?

  8. Ich möchte meine Daten sichern. Wo legt Scribble Papers die Daten ab?

  9. Obwohl ich viele Seiten gelöscht habe, ist die Anzahl der Dateien im Datenverzeichnis nicht geringer geworden!???

  10. Mit welcher Programmiersprache wurde Scribble Papers entwickelt?

  11. Gibt es auch eine Version für Apple MacOS / iOS / Android / Windows Phone / Palm / Linux?

  12. Wenn ich eine Datei als Objekt einfüge, benötigt die Scribble Papers Seite wesentlich mehr Speicherplatz als die eingefügte Datei. Warum?

  13. Ich habe das Datenverzeichnis verschoben / eine weitere Partition auf der Festplatte angelegt / Laufwerksbuchstaben geändert / das Programm neu installiert... Jetzt werden keine Daten mehr angezeigt! Wie kann ich meine Daten wieder einsehen?

  14. Ich kann meine Daten nicht mehr ändern. In der Titelleiste erscheint der Text „.... *** (Nur Lesen) ***“. Wie kann ich meine Daten wieder ändern?

  15. Beim Start erscheint die Meldung, daß das Verzeichnis bereits verwendet wird und die Daten nur gelesen, nicht aber verändert werden können. Wie kann ich meine Daten wieder verändern, und wie kann ich diese Meldung verhindern?

  16. Ich möchte Scribble Papers auf meinem USB-Stick / einer Wechselfestplatte verwenden. Geht das? Wenn ich meinen USB-Stick in den Rechner stecke, bekommt der Stick immer einen anderen Laufwerksbuchstaben zugewiesen, so daß ich nach dem Aufruf eine Fehlermeldung „Verzeichnis M:\Daten existiert nicht“ erhalte. Was kann ich dagegen tun?


  1. Welches Datenvolumen kann ich mit Scribble Papers verwalten?
    Innerhalb eines Datenverzeichnisses können maximal 9.999.999 Ordner mit insgesamt maximal 9.999.999 Seiten verwaltet werden. Eine Seite kann maximal 2 GB (GigaByte) Daten aufnehmen. Im praktischen Betrieb dürften Sie auf diese Grenze nie stoßen. Theoretisch ist die maximale Datenmenge unbegrenzt, da Sie beliebig viele Datenverzeichnisse verwenden können (Menüpunkt „Bearbeiten / Einstellungen“, „Allgemein“).
    Zurück

  2. Wie kann ich unterschiedliche „Projekte“ verwalten und die Daten voneinander separieren?
    Wenn Sie die Daten vollständig voneinander trennen möchten, können Sie unterschiedliche Datenverzeichnisse verwenden (Menüpunkt „Bearbeiten / Einstellungen“, „Allgemein“). Diese Möglichkeit sollten Sie aber nicht überstrapazieren. Die Menge der verwalteten Ordner und Seiten hat auf die Lade- und Ausführungsgeschwindigkeit von Scribble Papers bzw. des gesamten Systems keinen nennenswerten Einfluß.
    Zurück

  3. Wie kann ich die Reiter im rechten Bereich ausblenden? Ich habe sehr viele Seiten in einem Ordner, und die vielen Reiter lassen zu wenig Platz für den Editierbereich.
    Die Reiter können so eingestellt werden, daß sie nicht auf mehrere Zeilen umgebrochen werden. Das können Sie für alle Ordner im Menüpunkt „Bearbeiten / Einstellungen“, „Layout“, „Zeilenumbruch“ oder davon abweichend für einzelne Ordner im Menüpunkt „Ordner / Eigenschaften“, „Layout“ einstellen. Ist die Option „Mehrzeilig“ nicht markiert, werden die Reiter in einer einzelnen Zeile mit Scroll-Buttons am rechten Rand dargestellt. Standardmäßig verwendet jeder Ordner die Einstellungen des übergeordneten Ordners. Um davon abweichende Einstellungen vorzunehmen, müssen Sie zuerst die Markierung bei „wie übergeordneter Ordner“ entfernen.
    Zurück

  4. Es gelingt mir nicht, eine Text-Datei (.txt) / eine StarOffice-/OpenOffice-Tabelle / eine xyz-Datei als eingebettetes Objekt in einer Seite anders als in Symbolform darzustellen. Die Daten sollen aber in der richtigen Form, also als Text / StarOffice-/OpenOffice-Tabelle / xyz-Datei angezeigt werden. Was mache ich falsch?
    Vermutlich gar nichts. Wenn Sie im Dialogfenster „Bearbeiten / Objekt einfügen“ im Feld „Als Symbol“ keine Markierung gesetzt haben, hängt die Art und Weise der Darstellung stark von der zuständigen Anwendung ab. Die zuständige Anwendung muß als „OLE-Server“ fungieren, damit das Objekt in einer Scribble Papers-Seite so angezeigt werden kann, wie es die zuständige Anwendung normalerweise tut. Das ist u.a. bei Text-Dateien bzw. der zuständigen Anwendung, dem Windows-Editor „Notepad“ nicht der Fall. StarOffice stellt diese Funktionalität leider ebenfalls nicht zur Verfügung. Diesen Komfort können Sie nur von den Anwendungen erwarten, die in der Liste des Dialogfensters „Bearbeiten / Objekt einfügen“ auftauchen - und auch das nicht verbindlich.
    Zurück

  5. Ich habe von einer anderen Anwendung etwas in die Zwischenablage kopiert und möchte Sie in eine Seite einfügen. Dort erscheint dann aber
    - statt kopiertem Text eine eigenartige Grafik,
    - der Text in verstümmelter Form mit Linien, …
    Was muß ich tun, damit der Inhalt der Zwischenablage korrekt eingefügt wird?
    Die Anwendung, aus der sie Daten in die Zwischenablage kopiert haben, hat die Daten vermutlich in verschiedenen Formaten bereitgestellt. Wählen Sie statt dem regulären „Einfügen“ den Menüpunkt „Inhalte einfügen“. Aus dem dann erscheinenden Dialogfenster können Sie dann auswählen, in welchem Format die Daten eingefügt werden sollen.
    Zurück

  6. Die Suchfunktion („Datei / Suchen“) bringt bei der Suche nach einem Text „xyz“ kein Ergebnis, obwohl ich in einer Seite eine Text-Datei als Objekt eingefügt habe, in der der Suchtext enthalten ist!?
    Eingebettete Objekte, auch wenn es „nur“ Text-Dateien sind, werden nicht als Text innerhalb der Seite gespeichert. Stattdessen werden sie in hexadezimaler Form gespeichert. Das führt leider dazu, daß Texte in eingebetteten Objekten von der Suchfunktion nicht gefunden werden.
    Zurück

  7. Wann werden die Daten gespeichert?
    Jede Seite wird einzeln gespeichert. Dadurch können Ihnen im Falle des Systemabsturzes oder Netzausfalls maximal die Änderungen der aktuellen Seite seit der letzten Speicherung verloren gehen. Alle anderen Seiten sowie die Struktur der Ordner und Seiten bleiben erhalten.
    Eine Seite wird in folgenden Fällen gespeichert:
    - beim Verlassen der aktuellen Seite (meistens durch Wechsel zu einer anderen Seite),
    - bei Beendigung des Programms,
    - beim Schließen des Fensters und Platzierung in der TNA,
    - beim Setzen eines Schreibschutzes für die Seite,
    - beim Betätigen der Schaltfläche „jetzt speichern“ im Eigenschafts-Dialog der Seite,
    - beim Betätigen der F12-Taste.
    Zurück

  8. Ich möchte meine Daten sichern. Wo legt Scribble Papers die Daten ab?
    Für die Daten wird ein Unterverzeichnis „\Scribble Papers“ beim ersten Start der Anwendung in Ihrem Verzeichnis für „Eigene Dateien“ angelegt. Sollten Sie den vollständigen Pfad nicht kennen, können Sie ihn sich in den Einstellungen („Bearbeiten / Einstellungen“, „Allgemein“ / „Verzeichnis für Daten“) anzeigen lassen. Sofern Sie noch weitere Datenverzeichnisse verwendet haben, können Sie diese in dem Listenfeld einsehen. Sichern Sie folgende Dateien des Verzeichnisses:
    - „objprps.*“ (Inhaltsverzeichnis aller Ordner und Seiten inkl. der Struktur),
    - „fldrprps.*“ (Ordnereigenschaften),
    - „pageprps.*“ (Seiteneigenschaften),
    - „page*.scp“ (Inhalte der Seiten),
    - „srchres.*“ (gespeicherte Suchergebnisse),
    - „keywords.*“ (Stichwörter von Seiten und Ordnern).
    Außer den genannten Dateien sollten in dem Verzeichnis - sofern Sie keine anderen Dateien dort abgelegt haben, wozu ich nicht rate - lediglich noch die Datei „Readme.txt“ und, falls eine laufende
    Scribble Papers Anwendung gerade das Verzeichnis verwendet, eine Datei „lockdir.dat“ enthalten.
    Diese Dateien müssen nicht gesichert werden.
    Im Programmverzeichnis existieren neben den Programmdateien noch folgende Dateien, deren Sicherung nicht unbedingt erforderlich ist:
    - „scpapers.stg“ enthält Einstellungen, Fensterpositionen, letzte Einträge in Listfeldern,
    - „dirprops.*“ enthält die zuletzt gewählte Zugriffsart (Vollzugriff / nur lesender Zugriff) auf ein Datenverzeichnis.
    - „Styles.*“ enthält die Definition der Textformate.
    Sofern Sie explizit ein anderes Verzeichnis für die Ablage der Einstellungen definiert haben (siehe Online-Hilfe, „Hinweise für Administratoren“), werden diese Dateien in dem spezifizierten Verzeichnis abgelegt.
    Zurück

  9. Obwohl ich viele Seiten gelöscht habe, ist die Anzahl der Dateien im Datenverzeichnis nicht geringer geworden!???
    Beim „ersten“ Löschen werden die Daten lediglich in den Papierkorb (nicht der Windows-Papierkorb sondern der in Scribble Papers) verschoben. Erst wenn die Daten aus dem Papierkorb gelöscht werden (z.B. durch „Ordner / Papierkorb leeren“), werden die Daten endgültig gelöscht. Dadurch können versehentlich gelöschte Daten wiederhergestellt werden. In den Einstellungen können Sie festlegen, ob der Papierkorb automatisch beim Beenden des Programms gelöscht werden soll („Bearbeiten / Einstellungen“).
    Zurück

  10. Mit welcher Programmiersprache wurde Scribble Papers entwickelt?
    Scribble Papers wurde mit C++ entwickelt. Als Entwicklungsumgebung wurde Borland C++Builder 3, später Borland C++Builder 6 verwendet.
    Zurück

  11. Gibt es auch eine Version für Apple MacOS / iOS / Android / Windows Phone / Palm / Linux?
    Nein. Scribble Papers ist eine Windows-spezifische Anwendung.
    Zurück

  12. Wenn ich eine Datei als Objekt einfüge, benötigt die Scribble Papers Seite wesentlich mehr Speicherplatz als die eingefügte Datei. Warum?
    Eingebettete Objekte werden nicht im „Originalformat“ in einer Seite gespeichert. Stattdessen wird der Inhalt des Objektes in einer zeichenartigen Darstellung (hexadezimale Darstellung) gespeichert, in der jedes Byte des Objektes durch ein 2-stelliges Zeichenpaar repräsentiert wird. Dadurch benötigt eine Seite mit einem eingebetteten Objekt in etwa die doppelte Speicherkapazität im Vergleich zu einer Datei mit gleichem Inhalt, die direkt von der zuständigen Anwendung des Objektes gespeichert würde.
    Zurück

  13. Ich habe das Datenverzeichnis verschoben / eine weitere Partition auf der Festplatte angelegt / Laufwerksbuchstaben geändert / das Programm neu installiert... Jetzt werden keine Daten mehr angezeigt! Wie kann ich meine Daten wieder einsehen?
    Vermutlich stimmt der in Scribble Papers verwendete Pfad auf das Datenverzeichnis nicht mehr. Prüfen Sie in den Einstellungen, ob im Reiter „Allgemein“ das Verzeichnis für Daten wirklich auf den Standort Ihrer Daten zeigt.
    Zurück

  14. Ich kann meine Daten nicht mehr ändern. In der Titelleiste erscheint der Text „.... *** (Nur Lesen) ***“. Wie kann ich meine Daten wieder ändern?
    Sofern Ihnen vorher keine Meldung angezeigt wird, dass das Verzeichnis bereits verwendet wird (siehe nächster Abschnitt): bitte prüfen Sie in den Einstellungen (Menü: Bearbeiten > Einstellungen > Reiter „Allgemein“), ob eine Markierung bei „Vollzugriff“ gesetzt ist. Vermutlich fehlt diese. Wenn Sie die Markierung wieder setzen und „OK“ drücken, sollten Sie Ihre Daten wieder ändern können.
    Zurück

  15. Beim Start erscheint die Meldung, daß das Verzeichnis bereits verwendet wird und die Daten nur gelesen, nicht aber verändert werden können. Wie kann ich meine Daten wieder verändern, und wie kann ich diese Meldung verhindern?
    Scribble Papers bietet Anwendern in einem lokalen Netzwerk die Möglichkeit der Nutzung gemeinsamer Datenverzeichnisse. Um konkurrierenden Zugriff auf die Daten zu vermeiden, wird dabei lediglich einem Anwender der verändernde Zugriff gestattet, andere Anwender erhalten nur lesenden Zugriff. Diese Absicherung vor konkurrierendem Zugriff (der ggf. Datenverlust bewirken könnte) wirkt auch auf einem Einzelplatzrechner, wenn Sie mit einer Scribble Papers-Anwendung auf ein Datenverzeichnis zugreifen möchten, das von einer bereits laufenden Scribble Papers-Anwendung verwendet wird.
    Wenn Sie diese Meldung an einem Einzelplatz-Rechner erhalten und sicher sind, daß nur Sie allein das Datenverzeichnis verwenden, prüfen Sie bitte, ob
    Scribble Papers bereits läuft und in der Taskleiste bzw. in der TNA bereits angezeigt wird. Diese Anwendung müßten Sie dann beenden – oder aber Sie beenden die zuletzt gestartete Anwendung, von der Sie die Meldung erhalten haben.
    Weiterhin kann diese Meldung auftreten, wenn Sie
    Scribble Papers auf unterschiedlichen Rechnern nutzen und die Daten des Datenverzeichnisses von einem Rechner auf den anderen kopiert haben. Wenn zum Zeitpunkt des Kopierens der Daten eine Scribble Papers-Anwendung die Daten im Zugriff hatte, ist in der Menge der kopierten Dateien vermutlich die Datei „lockdir.dat“ enthalten. Diese Datei bewirkt, daß für den Zielrechner die Daten nur gelesen werden können. Achten Sie daher in diesem Fall darauf, daß entweder zum Zeitpunkt des Kopierens der Daten keine Scribble Papers-Anwendung aktiv ist oder daß Sie explizit die Datei „lockdir.dat“ nicht mit kopieren.
    Sofern Sie sicher sind, daß die Meldung nicht durch einen realen konkurrierenden Zugriff (also durch eine weitere
    Scribble Papers-Anwendung) verursacht wurde, können Sie die Datei „lockdir.dat“ im Datenverzeichnis manuell (über den Windows-Explorer) löschen.
    Zurück

  16. Ich möchte Scribble Papers auf meinem USB-Stick / einer Wechselfestplatte verwenden. Geht das überhaupt? Wenn ich meinen USB-Stick in den Rechner stecke, bekommt der Stick immer einen anderen Laufwerksbuchstaben zugewiesen, so daß ich nach dem Aufruf eine Fehlermeldung „Verzeichnis M:\Daten existiert nicht“ erhalte. Was kann ich dagegen tun?
    Ja, das geht, und das Problem mit dem wechselnden Laufwerksbuchstaben ist lösbar. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
    Legen Sie auf dem USB-Stick / der Wechselfestplatte 2 Verzeichnisse an: eines für die Programmdateien (z.B. „Scribble Papers“) und eines für die Daten (z.B. „SP-Daten“). Also z.B. so:

    Installieren Sie anschließend
    Scribble Papers in das Verzeichnis für die Programmdateien. Alternativ ist auch das Kopieren der Programmdateien in das vorgesehene Verzeichnis möglich und ausreichend (es muß nicht explizit die Installationsprozedur durchlaufen werden).
    Starten Sie dann
    Scribble Papers aus dem Programmverzeichnis auf dem USB-Stick / der Wechselfestplatte. Rufen Sie dann den Einstellungsdialog auf (Menü „Bearbeiten“ -> „Einstellungen“), wechseln Sie auf den Reiter „Allgemein“ und geben Sie im Eingabefeld „Verzeichnis für Daten“ das Datenverzeichnis ohne Laufwerksbuchstaben an (in diesem Beispiel also so: „\SP-Daten“). Zur Laufzeit wird dann – für Sie unsichtbar – die Verzeichnisangabe um den Laufwerksbuchstaben ergänzt, so daß immer das Laufwerk verwendet wird, auf dem auch das Programm läuft.
    Zurück


Letzte Aktualisierung: 02.01.2015